Dunkle Energie

Aus Horizon
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gültig ab Version 0.59.

Definition[Bearbeiten]

Dunkle Energie ist eine weitere Resource im Horiversum. Sie ist nicht auf den einzelnen Planeten vorhanden, da es sich um eine Eigenschaft des ganzen Systems handelt. Jedes System hat eine bestimmte Ladung dunkle Energie, welche auch auf den Galaxiekarten angezeigt wird. Dunkle Energie befindet sich zu keinem Zeitpunkt auf einem Planeten, kann aber durch bestimmte Gebäude zu ihrem Bestimmungsort geleitet werden. Sie kann nicht gelagert werden und zerfällt entsprechend einer Halbwertszeit. Aufgabe der Fraktionen ist es, soviel Energie wie möglich in ihrem jeweiligen Zentrum zu sammeln.

Die Geschichte der Dunklen Energie kann man hier nachlesen:

http://altes-forum.goetterheimat.de/viewtopic.php?f=16&t=635

Die dunkle Energie entsteht und zerfällt kontinuierlich in einem Sonnensystem. Sie entsteht mit einer festen Rate und zerfällt exponentiell. Ein paar Grund-Daten:

  • Halbwertszeit: Eine Woche
  • Grundproduktion: 720 Ressourcen-Einheiten je Stunde je Sonnensystem
  • Maximal stabile Grundladung: 172.000 Ressourcen-Einheiten

Gebäude[Bearbeiten]

Hinweis
Die Gebäude, welche Einfluß auf die dunkle Energie nehmen, funktionieren nur, wenn der Orbit des Planeten vollkommen leer ist. Das bedeutet keine Schiffe im Orbit (egal von welchem Spieler oder mit welcher Aktion) ausgenommen Spionagesatelliten und Kundschaftersonden, keine Satelliten, keine Raumminen und auch keine Raumstation bzw. keinen Subraumhanger


Um die Dunkle Energie der eigenen Super-Intelligenz zuzuführen, gibt es 3 Gebäude:

Konzentrator[Bearbeiten]

Durch den Konzentrator wird die Ladung der dunklen Energie in diesem System erhöht. Nachdem dieses Gebäude gebaut worden ist, arbeitet es automatisch. Je höher die Konzentrationsrate um so höher ist die maximale stabile Menge, die sich in einem System erreichen lässt und um so mehr Energie kann man mit Hilfe eines Sammlers auf ein anderes System übertragen.

Spieler ohne Rassen- und Forschungsboni erreichen einen maximalen Wert von 895 Ressourcen-Einheiten/Stunde (stabile Menge: 217.116/Planet). Durch Forschung auf dem Gebiet der Quantenfeldtheorie lassen sich diese Werte auf 3.583 Ressourcen-Einheiten/Stunde (stabile Menge: 868.465/Planet) erhoehen. Diggren koennen das Gebäude 2 Stufen weiter (bis zur Stufe 8) ausbauen (maximale Leistung: 20.639 RE/Stunde). Bei 14 Planeten im System waere also eine maximale Produktion von fast 51.000 Ressourcen-Einheiten/Stunde (3.583 RE * 14 Planeten + 720 Grundproduktion je System) (stabile Menge: 12.333.024 Ressourcen-Einheiten) möglich.

Sammler[Bearbeiten]

Mittels diesen Gebäudes kann dunkle Energie von einem System in ein anderes übertragen werden. Diese Übertragung erfolgt manuell indem der Planet mit dem Sammler von einem System in ein anderes springt. Wichtig hierbei ist, dass der Planet selbst springt, wer von einem anderen Planeten (oder Mutterschiff) geschubst wird, nimmt keine dunkle Energie mit.

Spieler ohne Rassen- und Forschungsboni koennen maximal 408.410 Ressourcen-Einheiten je Sprung transportieren. Mit Hilfe bestimmter Forschungen und Boni kann dieser Wert auf 1.633.640 Ressourcen-Einheiten je Sprung erhoeht werden. Quiprex koennen das Gebäude 3 Stufen weiter (bis Stufe 9) ausbauen (maximale Transportmenge: 22.600.000 RE).

Überträger[Bearbeiten]

Der Überträger schickt die dunkle Energie ins Zentrum der Fraktionsgalaxie und funktioniert nur von den System 499 und 500 der jeweiligen Fraktionsgalaxie aus. Für das Übertragen der Energie erhält sowohl der betreffende Spieler als auch die Fraktion Punkte. Verlässt ein Spieler seine Fraktion, bleiben diese Punkte der Fraktion erhalten und werden neu verteilt. Auch der Sender arbeitet nach dem Bau automatisch. Spieler ohne Rassen- und Forschungsboni erreichen einen maximalen Transfer-Wert von 2.733 Ressourcen-Einheiten/Stunde bei maximalen Gebaeude-Ausbau. Mit Hilfe bestimmter Forschungen und Boni kann die Transferleistung auf 10.935 Ressourcen-Einheiten/Stunde erhoeht werden. Nux koennen dieses Gebäude 3 Stufen weiter (bis Stufe 9) ausbauen (maximale Leistung: ca. 73.811 RE/Stunde).


Die Gebäude werden voraussichtlich Energie und/oder Treibstoff verbrauchen. Jedes System soll hierbei die gleiche potentielle Menge dunkler Energie enthalten.

Sammeln[Bearbeiten]

Dunkle Energie kann durch Planetensprünge in andere Systeme transportiert werden. Hierzu springt ein Spieler in das betreffende System, schaltet den Konzentrator und den Überträger ein und überträgt so Energie in sein eigenes Zentrum. Bei einem Sprung während dieses Vorgangs kann dunkle Energie auch ins eigene System mitgenommen werden. Das eigene System wird daraufhin um die mitgebrachte Menge dunkler Energie reicher. Diese Menge hängt vom Ausbau der betreffenden Gebäude ab. Auf diesem Weg kann dunkle Energie auch gestohlen werden. Da Energie vor allem durch Sprünge transportiert wird, werden Sprünge innerhalb der eigenen Fraktions-Galaxie schneller, während Sprünge in andere Galaxien und innerhalb dieser länger dauern werden. Die Sprungdauer hängt natürlich vor allem von der Distanz ab. Es empfielt ich deshalb, Sammelplaneten oder Sammelsysteme innerhalb der eingenen Fraktion einzurichten um die Distanz zu verringern. Die stärkste Fraktion, welche also am meisten dunkle Energie gesammelt hat, bekommt wesentlich bessere Aggregate in den Systemen 499 und 500. Basierend auf der Versandrate erhalten die übrigen Spieler diverse Orden.

Der Dunkle-Energie-Gott[Bearbeiten]

Im Zentrum der Fraktionsgalaxien lebt diese Gottheit von der ihm gelieferten Energie. Bewegt sich diese auf einem angemessenen Level, so ist sie zufrieden und lässt ihren Jüngern Aggregate, Boni und Orden zukommen. Liefert eine Fraktion aber über längere Zeit keine Energie, so wird der Dunkle-Energie-Gott wütend. Seine Wut haben vor allem die Spieler in seiner unmittelbaren Umgebung, also System 499 und 500 auszubaden. Dies kann sogar bis zum Verlust der dort liegenden Kolonien führen. So wird auch das besetzen dieser Systeme durch fremde Fraktionen auf Dauer erschwert.

Spielziel[Bearbeiten]

Runde 2[Bearbeiten]

Achtung! Veraltete Informationen
Dieser Artikel enthält Informationen die veraltet sind. Im Laufe der Zeit wurden die beschriebenen Dinge geändert. Wenn du neue Informationen hast, verbessere bitte diesen Artikel.

Nachdem die absolute Herrschaft im Horiversum lange das Hauptziel war, erhält Horizon durch die dunkle Energie einen neuen Sinn. Ziel ist es nun, der eigenen Fraktion zum Sieg zu verhelfen. Dies ist möglich durch das Sammeln der DE. Jede Fraktion hat ihren eigenen Aggregatpfad. Unabhängig davon, welche Meilensteine die anderen Fraktionen bereits erreicht haben, gibt es 11 Meilensteine die erreicht werden müssen (siehe dazu auch Alienaggregate. Wenn dies geschehen ist wird ein weiteres Event freigeschaltet.

Das Erreichen von Meilensteinen wird von der Gottheit mit Aggregaten belohnt. Nach dem ersten Meilenstein werden an alle Spieler, die ausreichend DE gesammelt haben mit einem zufälligen Aggregat der Stufe Dämonisch (0,5%) belohnt. Nach jedem weiteren eigenen Meilenstein erhalten die Spieler der Fraktion das nächsthöhere Aggregat.


Runde 3[Bearbeiten]

Die Meilensteine aus Runde 2 wurden abgeschafft, somit erfolgt keine Beschleunigung des Spieles.

Das Hauptziel von Runde 3 besteht im Sammeln von Dunkler Energie, um Zugang zu den Kugelsternhaufen (Kriegsgebiet) zu erhalten. Diese sind mit Aliens bevölkert und enthalten besonders gute, besiedelbare Planeten.

Es gibt eine gemeinsame Menge Dunkle Energie aller Fraktionen, die übertragen werden muss, um den nächsten Kugelsternhaufen freizuschalten. Ein Counter zählt mit jeder Übertragung rückwärts und wird selbst jedes mal zufällig gesetzt. Es kann niemand abschätzen, wann der nächste Sternenhaufen freigeschaltet wird (der Wert ist umso höher, je mehr Kugelsternhaufen offen sind).

Das dafür vorgesehene Event bekommt der Spieler, bei dem der Counter durch 0 geht. Nachdem dieser den Sternenhaufen erreicht hat (nur Mutterschiffe können in den Sternenhaufen eindringen), sehen alle restlichen Fraktionsmitglieder den Sternenhaufen. Sobald das erste Alien angegriffen wird, sehen es die beiden anderen Fraktionen.